Lebenszeichen?

Nachdem länger nichts mehr gepostet wurde, wird es mal wieder höchste Zeit!

Der neue Job fordert leider zeitmäßig seinen Tribut und ein süßes kleines Baby zu Hause erst recht…deshalb ist es hier auch nach dem Stadtradeln etwas ruhiger hier geworden.

Leider muss ich hier gestehen, dass ich mit der Bahn- und Radpendelei nur bis zur vorletzten Sommerferienwoche durchgehalten habe. So nett das auch ist, das Radfahren in die tägliche Routine einzubauen, so ungünstig ware das alles zeitlich. Mit der Bahn und den beiden Radstrecken auf dem Weg von und zur Arbeit habe ich insgesamt 4 (!) Stunden für die An- und Abreise zur Arbeit gebraucht. Nach anfänglicher Euphorie ging ich dann nach zwei Monaten dann doch etwas auf dem Zahnfleisch. Um 6:00 Uhr aus dem Haus raus, erst um 19:00 Uhr wieder zurück, um dann latent müde kaum noch Zeit und Körner für Frau und Kinder zu haben…da fahr ich nun doch lieber mit dem Auto, wo ich zwar ähnlich früh losfahren muss, aber dafür immer noch unter eine Stunde pro Strecke benötige. Klimamäßig ist das natürlich eine blöde Sache, aber immerhin verbraucht der Kleinwagen nur 4,2 l/100km. Muss mal gucken, ob ich nicht auf LPG umrüste, was nochmal etwas besser wäre. Denn bis sich der Arbeitgeber in die Nähe eines Hauptbahnhofes umsiedelt oder ich mir eine E-Auto leisten kann, wird es wohl leider noch dauern…

Advertisements

Programmhinweis zur Tour de France am 02.07.: Rote Linie gegen Garzweiler II

Liebe Radbewegte,

hier möchte ich nur ganz kurz darauf hinweisen, dass vom Aktionsbündnis „Zukunft statt Braunkohle“ eine tolle Protestaktion gegen die Braunkohle zur zweiten TdF-Etappe geplant ist. Denn  am 02.07. fährt die Tour de France mitsamt Pressetross am Tagebau Garzweiler II entlang. Ohne den Tourablauf zu stören, soll mit roten Klamotten symbolisch die Rote Linie parallel zur A 61 dargestellt werden.

Hier mehr Infos: http://zukunft-statt-braunkohle.de/2017/06/09/1980/

 

2017_07_02_Banner-TdF

Wer irgendwie Interesse hat, da mitzumachen, kann sich gerne mal hier melden. Vielleicht bekomme ich ja Auslauf 🙂

Bis dahin, gute Radfahrt!

Stadtradeln in 4sen, morgen geht es los!

So!

Morgen können wir anfangen, Kilometer fürs Stadtradeln zu schrubben!

Wer unseren phantastischem Team noch beitreten möchte, ist ganz herzlich dazu eingeladen, noch an Board zu kommen!

Hier noch ein mal der Link:

https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=2901

Mal gucken, wie sich meine kombinierte Bahn & Rad Pendelei zur neuen Maloche auswirken wird :p

Ich wünsche uns allen viel Erfolg und viele Kilometer zum schrubben!

Wer geht denn zur Auftaktveranstaltung in Dülken?

Dort wäre ab 14:00 Uhr Programm am Alter Markt 🙂

P.S. Ich schlage vor, wenn wir eine Critical Mass Viersen machen, dann am 23.06.! Das wäre nach Frohnleichnam…aber mit dem neuen Job und Baby ist es schwer, da bei der Stange zu bleiben. Da müsstet Ihr wohl erstmal ohne mich ran 😦

Stadtradeln in Viersen, wer macht noch mit?

Hurrah! 

Mittlerweile ist unser drittes Mitglied zum Team Critical Mass Viersen dazugestoßen! Herzlich wilkommen! Noch können sich mehr Leute anmelden, damit wir ordentlich km auf unseren Rädern sammeln können 🙂

Hier noch mal der Link fürs Stadtradeln, welches ja ab den 10.06. startet: 

https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=2901

Je mehr mitmachen, desto besser!

Tot ziens!

Der ADAC-Fahradklimatest 2016 ist online!

Und Viersen ist sogar nochmals schlechter geworden…

Bundesweit liegt Viersen in seiner Stadtgrößenklasse auf Platz 89 von 98!

Landesweit liegt Viersen auf Platz 35 von 37 Städten gleicher Größe!

Naja, es würde bisher auchnoch nicht viel gemacht, außer dem guten Beschluss, mehr Einbahnstraßen für Radfahrende frei zu geben.

Hier der Link zu den Ergebnissen: http://www.fahrradklima-test.de/

 

Bleibt die Hoffnung, dass der der noch einzustellende Nahmobilitätsmanager und die Bemühungen, Mitglied beim AGFS zu werden, Früchte tragen werden.

Fakt ist, schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden…jetzt geht es hoffentlich bergauf für uns Radfahrende!

 

Toy toy toy

I.