MTB-Strecke zwischen Dülken und Boisheim bleibt benutzungspflichtig!

Liebe Mitstreiter,

im Ausschuss für Ordnung und Straßenverkehr, der letzte Woche stattfand, haben  die Verwaltung und die Mehrheit der politischen Fraktionen sich weiterhin für die Benutzungspflicht der Piste zwischen Boisheim und Dülken entschieden.

Immer wieder werden aus „Sicherheitsgründen“ Radfahrende strukturell massiv benachteiligt. Eine aufgehobene Radbewegebenutzunspflicht bedeutet ja nicht, dass nun alle gezwungen werden sollen, auf der Straße zu fahren.

Es sollen nur die Radfahrenden dort fahren dürfen, die sich auch auf der Straße sicher fühlen. Auf der gesamten Strecke, bis auf ca. 700 m, herrscht mittlerweile Tempo 50. Die Strecke wird dadurch sehr übersichtlich und Radfahrer*innen sind auf der Strecke gut zu erkennen.

Aber irgendwie scheint man den Radfahrenden nicht zuzutrauen, dass diese sich sicher auf dieser beruhigten Straße bewegen können.

O-Ton des Polizeivertreters: „Mir ist es lieber, zwei Radfahrer kollidieren frontal auf dem Radweg, als mit einem LKW auf der Straße.“

Ist ja dann auch egal, dass die meisten tödlichen LKW Unfälle beim Abbiegen der selbigen passieren, wenn Radfahrende einfach im toten Winkel übersehen werden…

Es müssen noch sehr dicke Bretter gebohrt werden, damit sich in den Köpfen von Verwaltung und den meisten Parteien etwas modernes Denken entwickelt!

Zum Glück ist ja nächste Woche Critical Mass Viersen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s