Die Sicherheit der Radfahrer*innen ist zweitrangig

Kennt jemand diese Radwegquerung über die Auffahrt zur A61 Richtung Venlo? Der Radweg verläuft in maroder Pracht von Dülken nach Viersen.

image

Alle Radfahrenden müssen hier ganz besonders gut aufpassen, hier nicht umgenietet zu werden. Nicht nur, dass die Querung im zu spitzen Winkel verläuft, so dass die Radfahrenden sich den Hals verrenken müssen, um auf die mit 70 anrauschenden  Autos und LKW zu achten. Nein, während die restliche Querung breit mit rot-weiß markiert ist, ist gerade diese unübersichtliche Stelle, wo die Autos am schnellsten sind, völlig ohne jede Wahrnmarkierung! Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis jetzt in der dunklen Jahreszeit Menschen zu Schäden kommen.

Auf Nachfrage im zuständigen Ausschuss über dieses Problem, lautete die lapidare Stellungnahme der Verwaltung, dass alles Vorschriftsmäßig markiert sei…

Komisch nur, dass dann alle anderen Querungen auf dieser Strecke mit Ampeln und Warnzeichen ausgestattet sind…

image

Nachtrag: Auf der Auffahrt haben die Autos natürlich Vorfahrt, wurde mir gestern bestätigt…mit solchen Begründungen wird diese Stelle auch nicht sicherer!!!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Sicherheit der Radfahrer*innen ist zweitrangig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s