Oh nein! Die Höhenstraße in Süchteln ist nicht verkehrssicher! Und der Rest?

Neulich beim Ausschuss für Bauen, Umwelt und Klimaschutz am 21.05….

Die Verwaltung möchte die Höhenstraße in Süchteln, die zum Kletterpark und Waldcafé führt, erneuern lassen, da diese Straße nicht mehr verkehrssicher sein soll. Da die Verwaltung sagt, es bestünde Verkehrssicherungspflicht, kann sie ohne ein Votum des Ausschusses die Sanierung dieser enorm wichtigen Straße einfach durchführen. Als Begründung für die Wichtigkeit dieser Straße wird neben der Zufahrt für die Feuerwehr (was noch glaubhaft wäre) auch die schlechte Fahrbahnqualität für Radfahrer genannt, da ja laut Vorlage gleich vier überregionale Radwege dort entlang gehen würden!

Hier Mal ne Karte:

Rot: Soll wegen Verkehrssicherungspflicht saniert werden. Grün: Offizielle Radrouten
Orange in Kartenmitte: Soll wegen Verkehrssicherungspflicht saniert werden. Grün: Offizielle Radrouten

Da fühle ich mich jetzt ein wenig veräppelt….

Laut Radroutenplaner NRW gehen da nur zwei touristische Radrouten (Mispelroute und Niederrheinroute) entlang und keine vier Radrouten.
Ok, vielleicht zeigt der Radroutenplaner nicht alle offiziellen Radrouten an?

Was aber besonders frech ist: Der Teil der Höhenstraße, der sich mit beiden Radrouten deckt, ist nur gerade mal ca. 500 m lang! Das bedeutet, die Verwaltung heuchelt etwas von schlechten Radwegen und nicht gegebener Verkehrssicherungspflicht auf einer 500 m langen Teilstrecke dieser Radrouten vor, damit die Zugang zum Waldcafé und Kletterpark schön geteert wird.

Diese Heuchlerei wird besonders deutlich, wenn man nicht zum Kletterpark fährt, sondern gerade aus auf den Radrouten bleibt! Wo oben auf der Höhenstraße ein albernes Radfahrer-absteigen-Schild steht, dürfen Radfahrer*innen eine steile Gefällestrecke mit ausgewaschenem Belag und dicken Steinen herunter eiern.
Mit MTB kein Problem, aber mit nem normalen Fiets wohl schon!

Aber wahrscheinlich ist das auf diesem Abschnitt egal, da ja wieder nur Radfahrer*innen betroffen sind und keine SUV fahrenden Kletterparkbesucher…

Hier  neue Bilder als neue Selection perfekter Radwegbeläge, von der Höhenstraße (Kartenmitte) ausgehend Richtung Autobahn entlang:

Auf der Höhenstraße. Ich kenne Wohnstraßen in Viersen, die sind schlimmer, und da ist kein Radfahrer-absteigen-Schild...
Auf der Höhenstraße. Ich kenne Wohnstraßen in Viersen, die sind schlimmer, und da ist kein Radfahrer-absteigen-Schild…
Nicht Verkehrssicher? Was ist mit den vielen anderen richtigen Radwegen, die auch benutzt werden, um zur Schule oder arbeit zu fahren?
Nicht Verkehrssicher? Was ist mit den vielen anderen richtigen Radwegen, die auch benutzt werden, um zur Schule oder Arbeit zu fahren?
Wenn das der Maßstab wäre, dürften kaum ein Radweg und viele Wohnstraßen nicht mit dem Rad befahren werden....
Wenn das der Maßstab wäre, dürften kaum ein Radweg und viele Wohnstraßen nicht mit dem Rad befahren werden….
Hier gehen die offizielle Mispelroute und die offizielle Niederrheinroute entlang? Keine Warnschilder hier? Sieht mehr nach MTB Strecke aus!
Hier gehen die offizielle Mispelroute und die offizielle Niederrheinroute entlang! Keine Warnschilder hier? Sieht mehr nach MTB Strecke aus! Es geht durchaus Bergab! 
Mit MTB kein Problem, aber mit normalen Rad?
Mit MTB kein Problem, aber mit normalen Rad? Warum wird hier nicht gewarnt? Ach ja, hier ist eh keine Straße für Autofahrer mehr…
Weiter unten in der Kurve wo es parallel zur A 61 geht. Auch nett!
Weiter unten in der Kurve, wo es parallel zur A 61 geht. Auch nett!
Bis zum Knotenpunkt 66 ist dieser Radweg erheblich gefährlicher als es die Höhenstraße erst nach vielleicht 50 Jahren weiterer Verwitterung und Erosion sein könnte!
Bis zum Knotenpunkt 66 ist dieser Radweg erheblich gefährlicher als es die Höhenstraße erst nach vielleicht 50 Jahren weiterer Verwitterung und Erosion sein könnte!

Sorry für die schlechte Bildqualität, hoffentlich kommt die Botschaft trotzdem an.
Vielleicht nimmt die Verwaltung ja meine Anregung zur Kenntnis und saniert diesen Abschnitt gleich mit! Dann wär wenigstens etwas für die Radwege investiert, auch wenn es viel stärker frequentierte Radwege gibt, für die ja angeblich kein Geld da ist, woll Herr Meies?

Bin mal gespannt, was die Verwaltung aus dem Antrag der Grünen macht, der zwar stark verwässert aber immerhin einstimmig aufgenommen wurde, damit eine größere Vorlage erarbeitet wird, mal gucken…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s